Sie befinden sich hier: StartseiteSchwangeren- und FamilienberatungMaßnahmen zum Infektionsschutz - hohe Inszidenz

Liebe Besucherinnen und Besucher,

persönliche Beratungen bieten wir nun wieder eingeschränkter in unserer Beratungsstelle an. Wir wollen darauf achten, dass nicht zu viele Menschen zur selben Zeit in unseren Räumen sind. Auch gilt es weite Wege z. B. mit dem ÖPNV zu reduzieren.

Alternativ können Sie bei dringendem individuellen Bedarf auch eine ausführliche telefonische Beratung oder eine Videoberatung über unser Online-Beratungsportal Albatros Direkt erhalten.

Unsere Gruppenveranstaltungen werden teilweise weiterhin vor Ort in Ihren Einrichtungen durchgeführt werden. Zusätzlich freuen wir uns, Ihnen Online-Konzepte zur sexualpädagogischen Gruppenarbeit auch aus der Distanz vorstellen zu können. Sie können uns gern anrufen.

Für Beratungsanliegen:

Bitte rufen Sie uns zur Terminabsprache und Vorbereitung des Termins an unter       Tel.:   030 449 63 82

 

  • Wir bitten Sie desweiteren:

    - unsere Beratungsstelle nur gesund und ohne jeglichen Verdacht auf eine Corona-Infektion aufzusuchen.

    - auf Begleitpersonen möglichst zu verzichten, vor allem auf das Mitbringen von Kindern.

    - eine saubere Mund-Nasen-Abdeckung ab der Eingangstür zu tragen.

    Haben Sie keine? Wir können helfen.

  • Menschen mit einem positiven Befund auf eine Infektion mit dem Coronavirus wenden sich bitte an das zuständige Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung/ Gesundheitsamt.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung!

    Stand: 17.12.21