Sie befinden sich hier: StartseiteEltern-Kind-ProjektLeitbild

Die Albatros – Lebensnetz gGmbH wurde 2005 als Projekteverbund mit dem Ziel der Förderung und Unterstützung von jungen Menschen, Erwachsenen, Frauen und Familien im Bereich der Jugendhilfe, der Gesundheitsvorsorge, Beratung und Bildung sowie der kieznahen Begegnung von Menschen gegründet.

 

Unser bereits seit 1990 bestehendes Projekt des Betreuten Wohnens für Mütter/ Väter und Kinder sowie der Familienhilfe ist seither ein Herzstück des Unternehmens. In der Tradition von Albatros e.V. stehend, widmen wir uns seit 2005 auch verstärkt der Unterstützung von Müttern und Vätern mit seelischen Beeinträchtigungen und geistigen Behinderungen. Ihnen unterbreiten wir spezielle Vorschläge der Unterstützung. Wie alle anderen Angebote entwickeln wir diese beständig fort.

 

Von der Überzeugung ausgehend, dass jeder Mensch grundsätzlich und zuerst das Recht auf seine Familie hat, bieten wir Müttern und Vätern, mit ihren Kindern, in schwierigen Lebenssituationen, Möglichkeiten und die Chance auf ein selbstbestimmtes gemeinsames Leben. Unser Ziel ist es, jedem Klienten und jeder Klientin, ein auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmtes individuelles Betreuungskonzept zur Verfügung zu stellen. Zum Nutzen der Klientinnen und Klienten legen wir in unserem Handeln hohen Wert auf die Nutzung persönlicher und infrastruktureller Ressourcen. Wir arbeiten netzwerk-, generations- und projektübergreifend. In Verbindung mit den spezifischen Voraussetzungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ermöglichen wir so ein Höchstmaß an persönlicher Weiterentwicklung der zu betreuenden Familien. In diesem Prozess auftretende Anregungen, Konflikte, Beschwerden oder Hinweise werten wir immer als Chance zur Weiterentwicklung unseres Angebotes. In diesem Sinne kommt für uns auch der Auswahl und Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie einem transparenten, zukunftsweisenden Führungsstil eine besondere Bedeutung zu. Wir legen großen Wert auf eine offene Kommunikation und nachvollziehbare Entscheidungsprozesse.

 

Langjährige Erfahrung, Multiprofessionalität und die Orientierung an aktuellen fachlichen Entwicklungen und Standards, gepaart mit Akzeptanz, Empathie, Geduld, Ideenreichtum und Flexibilität bestimmen die Arbeitsweise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Für uns ist die Achtung und Anerkennung der Persönlichkeit des Einzelnen, gleich ob Bewohnerin oder Bewohner, Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, unabhängig der ethnischen Herkunft, des Alters, des Geschlechts, der sexuellen Identität, einer Behinderung oder einer Religion bzw. Weltanschauung ein unserem Projekt innewohnender Wert und Voraussetzung für jegliche Zusammenarbeit. Ehrlichkeit, Vertrauen und Respekt sind Prinzipien unseres Engagements.

 

Jede Mutter, jeder Vater, jedes Kind steht in seiner Einzigartigkeit im Fokus unserer Bemühungen. Wir geben ihnen Start- und Landungshilfe unter den manchmal schwierigen Witterungsbedingungen des Lebens.

 

Stand 30.09.08